Service

Die tägliche Arbeit von Immobilienspezialisten wird von diversen rechtlichen Fragestellungen begleitet. Nicht immer ist gleich anwaltliche Hilfe notwendig. Wir vermitteln und erweitern Ihnen genau die Kenntnisse, die Sie für Ihre tägliche Arbeit wirklich benötigen. Dabei haben wir im Focus, dass die Anforderungen durchaus unterschiedlich sind. Während beispielsweise für das Asset-Management einen umfassenden Überblick über rechtliche Instrumente der Ertragsteigerung wie beispielsweise Mieterhöhungsmöglichkeiten und deren Voraussetzungen von Interesse ist, benötigt beispielsweise der Betriebskostenspezialist dezidierte Kenntnisse der anzuwendenden Verteilerschlüssel.

Da führen beispielsweise häufig angebotene Seminare zur "neuesten Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes" nur selten zum Ziel.

Wir bieten, ggf. in Zusammenarbeit mit renommierten Instituten, maßgeschneiderte Workshops für Ihr Anforderungsprofil an. Egal ob Auffrischung von Grundkenntnissen oder die Auseinandersetzung mit einer konkreten Fragestellung; wir erarbeiten zusammen mit den Teilnehmern die Thematik in Kleingruppen bis zu maximal 25 Personen, auch gerne Inhouse. So besteht genügend Möglichkeiten zu Interaktion und zum Eingehen auf konkrete Fragestellungen. Nutzen Sie Ihre knappe Zeit für die Themen, die Ihnen in Ihrer täglichen Arbeit wirklich wichtig sind. Unter NEWS informieren wir laufend über anstehende Workshops.

Egal ob Sie eine grundsätzliche Rechtsfrage haben oder sich auch nochmals im Tagesgeschäft rückversichern wollen, wir stehen Ihnen persönlich zur Verfügung. Alles was sich ohne Sichtung umfangreicher Unterlagen schnell durch eine mündliche Auskunft erledigen lässt, können wir telefonisch klären. Sie können Ihre Arbeit dann ohne Unterbrechung fortsetzen. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass mündliche Kurzauskünfte ohne nähere Kenntnis des Einzelfalls zwar in vielen Fällen hilfreich sind, jedoch keine Rechtsberatung ersetzen und deshalb hierfür keine Haftung übernommen werden kann. Diese Leistung ist vielfach bereits in unseren Rahmenverträgen zur umfassenden Betreuung von Portfolien inkludiert.

Sprechen Sie uns an.

Nicht jeder Vertrag muss und kann individuell verhandelt werden. Insoweit erleichtern professionelle und gegebenenfalls auf Ihre Anforderungen abgestimmte Formulare Ihren Arbeitsalltag. Ständige Änderungen von Gesetzen und vor allem immer neue Gerichtsentscheidungen erfordern ein zeitnahes Update der vorformulierten Texte, um Rechtsnachteile für den Vermieter zu vermeiden. Wir bieten Ihnen sowohl einzelne Verträge als auch Vertragspakete an, die durch Ihre ständige Fortschreibung auch bereits sich abzeichnende Tendenzen in der Rechtsprechung berücksichtigen. Diese Leistung ist ebenfalls vielfach bereits in unseren Rahmenverträgen zur umfassenden Betreuung von Portfolien inkludiert.

Sprechen Sie uns an.

Projekt „SaldoStar“
Belastbare „OP-Listen“, getrennt und übersichtlich ausgewiesen nach Forderungsgruppen sind die unabdingbaren Voraussetzungen einer fundierten Beitreibung von Forderungen und einer qualifizierten Information an den Eigentümer. Wir entwickeln derzeit ein entsprechendes EDV-Tool, was als Ergänzung zur bestehenden Software in der Lage ist, insbesondere unregelmäßige Zahlungen richtig zu verbuchen und korrekt auszuweisen. Auf Wunsch können die Daten per Schnittstelle in den Mahnlauf oder direkt in einen Antrag auf Durchführung des gerichtlichen Mahnverfahrens übernommen werden.
Wir halten Sie über unseren Punkt „News“ über die Entwicklung auf dem Laufenden.

Projekt „ BKStar“
Gerade bei komplexen und gemischt genutzten Objekten ist eine korrekte, transparente und nachvollziehbare Betriebskostenabrechnung für die unkomplizierte Durchsetzung von Nachzahlungen notwendig. Auch hierfür entwickeln wir derzeit ein EDV-Tool.
Wir halten Sie über unseren Punkt „News“ auch über die Entwicklung auf demLaufenden.

Erst wenn der vertraglich vereinbarte Mietzins tatsächlich auf dem Konto des Vermieters gutgeschrieben wird, ist der Ertrag aus der vermieteten Immobilie realisiert. Mietausfälle können nicht nur kleineren Vermietern erhebliche Probleme bereiten.
Eine intensive und nachhaltige Forderungsbeitreibung ist nicht selten sehr zeitaufwändig, sondern setzt auch insbesondere Kenntnisse im Mietrecht und der Nebengebiete, wie in der Zwangsvollstreckung, im Insolvenzrecht oder auch im Bereich des Sozialrechts und viel Erfahrung im Umgang mit Mietschuldnern voraus. Nur selten sind Objektverwalter jedoch in der Lage, dies neben Ihrer täglichen Arbeit zu leisten. Jedoch zeigt die tägliche Praxis, dass nur dann, wenn drohende Forderungsausfälle rechtzeitig erkannt und zielgerichtet zeitnah Maßnahmen dagegen ergriffen werden, finanzielle Verluste zumindest kalkulierbar bleiben.
Die Weiterentwicklung und effiziente Bewirtschaftung einer Immobilie sind Ihre Kernkompetenzen. Der Umgang mit vertragsuntreuen Mietern unsere.
Gute Gründe, Ihr Forderungsmanagement von Anfang an in unsere Hände zu legen. Hierfür bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen an. Egal ob Sie uns von Beginn des Verzuges bis zur Zwangsvollstreckung beauftragen, oder auch nur mit Teilen davon; alle Maßnahmen sprechen wir mit Ihnen im Einzelfall oder als Paketlösung mittels Rahmenvertrag ab. Im außergerichtlichen Bereich sind wir auch hinsichtlich der hierfür anfallenden Vergütung flexibel.
Wir kenn die unterschiedlichen „Arten“ von Mietschuldnern und die darauf zugeschnittenen Möglichkeiten, diese außergerichtlich anzusprechen oder Hilfsangebote staatlicher Stellen zu vermitteln. Wenn all dies nichts hilft, ist betreuen wir die gerichtliche Durchsetzung der Rechte des Eigentümers incl. einer erfolgversprechenden Zwangsvollstreckung. Vorher prüfen wir selbstverständlich, ob die beabsichtigten Maßnahmen einen wirtschaftlichen Sinn ergeben. Sollte dies nicht so sein, so raten wir Ihnen auch schon einmal von der (derzeitigen) Weiterverfolgung ab.

Wir minimieren Ihre Forderungsausfälle! Sprechen Sie uns an.